Wetterbericht Wechselhaftes Herbstwetter in NRW

Sonnenstrahlen dringen durch Wolkenlücken.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild Sonnenstrahlen dringen durch Wolkenlücken.

Essen (dpa/lnw) - Temperaturen um die zehn Grad, viele Wolken, ab und zu Regen - die Menschen in Nordrhein-Westfalen erwartet in den kommenden Tagen wechselhaftes Herbstwetter. Am Donnerstagvormittag rechnen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit starker Bewölkung und Schauern, ab Mittag soll es aber auflockern. Die Temperaturen sollen zwischen neun und zwölf Grad liegen. In der Nacht kühlt es laut DWD auf sieben bis fünf Grad ab, in der zweiten Nachthälfte kann es regnen.

Am Freitag werden in NRW Temperaturen von acht bis zwölf Grad erwartet. Der Tag beginnt laut DWD stark bewölkt, es kann regnen. Am Nachmittag soll es einzelne Schauer geben und auflockern. In der Nacht kühlt es auf sechs bis drei Grad ab.

Auch der Samstag soll laut den DWD-Meteorologen mit vielen Wolken und vereinzelt Regen beginnen. Später lockert es auf. Am Nachmittag regnet es nicht mehr, zeitweise kommt die Sonne raus. Die Temperaturen sollen zwischen sieben und zehn Grad liegen.

© dpa-infocom, dpa:221124-99-642667/2