28.06.2022 | Service Diese Dokumente solltet ihr für den Notfall griffbereit haben

Manchmal muss es schnell gehen. In einer Notsituation sollten vor allem die wichtigsten Dokumente schnell eingepackt werden. Deswegen haben wir die wichtigsten Tipps für euch zusammengefasst, wie ihr für so einen Fall gewappnet seid.

Foto: RazorMax / pixabay

Denn Dokumente wiederzubeschaffen kann laut Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe schwierig oder gar unmöglich sein. Daher ist es wichtig, die Dokumente griffbereit zu haben.

Was ist zu beachten?

Für den Notfall sollten alle Familienmitglieder über den Standort der Dokumentenmappe Bescheid wissen. Außerdem ist es sinnvoll, Kopien wichtiger Dokumente digital zu sichern oder an anderer Stelle zu hinterlegen.

Das gehört in die Dokumentenmappe:

Im Original:

  • Familienurkunden (Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden)
  • Stammbuch

Im Original oder als beglaubigte Kopie:

  • Sparbücher
  • Kontoverträge
  • Aktien/ Wertpapiere
  • Versicherungspolicen, Renten-, Pensions- und Einkommensbescheinigungen
  • Einkommenssteuerbescheide
  • Qualifizierungsnachweise wie Schul- oder Hochschulzeugnisse
  • Nachweise über Zusatzqualifikationen
  • Verträge und Änderungsverträge, wie etwa Miet- oder Leasingverträge
  • Testament
  • Patientenverfügung
  • Vollmachten

Als einfache Kopie:

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Versicherungskarte/ Versicherungsbescheinigung
  • Führerschein und die Fahrzeugpapiere
  • Impfpass
  • Grundbuchauszüge
  • sämtliche Änderungsbescheide für empfangene Leistungen
  • Zahlungsbelege für Versicherungsprämien, insbesondere Rentenversicherung
  • Meldenachweise der Arbeitsämter, Bescheide der Agentur für Arbeit
  • Rechnungen, die offene Zahlungsansprüche belegen
  • Mitglieds- oder Beitragsbücher von Verbänden, Vereinen oder sonstigen Organisationen

Hier findet ihr eine Checkliste zur Dokumentenmappe:

Ratgber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen BBK

Auch eine eigene Checkliste kann hilfreich sein. Eine Vorlage findet ihr hier:

Persönliche Checkliste BBK

Wichtige Dokumente digitalisieren

Neben der Absicherung in Fällen wie einem Brand oder Wasserschaden begeistert die digitale, platzsparende Ablage durch einen kontinuierlichen, schnellen Zugriff der Dokumente zu jeder Zeit und überall.

So geht's: 

  • Scannt die Dokumente ein und speichert sie im Anschluss unter einer einheitlichen und sinnvollen Betitelung ab. (z.B. 2022_04_Personalausweis_Max-Mustermann) 
  • Speichert die Dokumente als PDF-Dateien ab. 
  • Erstellt passende Ordner für eine bessere Übersicht.