25.05.2022 | Service Vorsicht vor dieser Nachricht: Fieses Fake-Gewinnspiel zum Vatertag

Immer wieder verbreiten sich über Messenger-Apps fiese Fake-Gewinnspiele. Zum Vatertag kursiert gerade eines. Um welches Gewinnspiel es sich handelt und worauf ihr achten müsst, lest ihr hier.

Foto: Pixabay / relaxahotels

Aktuell kursiert mal wieder ein angebliches Gewinnspiel. 

Falsches Vatertags-Gewinnspiel bei WhatsApp

Wie "Android-User.de" berichtet, wird in den Nachrichten behauptet, dass der Baumarkt zum Vatertag am 26. Mai 5.000 Gasgrills verlosen würde. Die Nachrichten sind sogar mit dem echten OBI-Logo ausgestattet. Jedoch handelt es sich hier um eine Betrugsmasche.

Wie erkennt man das falsche Gewinnspiel?

Dass es sich nicht um ein wahres Angebot von OBI handelt, verrät ein Blick auf die URL. Denn diese endet mit dem russischen .ru. Ebenfalls ist die Schreibweise des Baumarkts falsch, da diese so nicht vom Konzern selbst verwendet, denn OBI wird in offiziellen Mitteilungen immer in Großbuchstaben geschrieben.

Was ist so gefährlich?

URLs wie wp20.ru überprüfen zuerst eure IP-Adresse, womit dann euer Standort lokalisiert wird. Mithilfe des Standorts können die Betrüger dann verschiedene Optionen nutzen. Beispielsweise können sie die Seitensprache ändern oder euch auf andere Fake-Webseiten umleiten. Anschließend bietet wp20.ru ein Quiz an, nach welchem die Nutzer und Nutzerinnen eine Belohnung bekommen. In diesem Quiz werden persönliche Daten abgefragt, die meistens dann weiter in das Dark Web verkauft werden. Diese versendet dann beispielsweise Spam-Nachrichten. 

Was tun, wenn man auf den Link geklickt hat?

Das wichtigste ist, wp20.ru zu entfernen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Unbekannte Apps deinstallieren: Öffnet eure Einstellungen und prüft, ob ihr alle installierten Apps kennt.
  • Speicherverbrauch prüfen: Meistens verstecken sich die Betrüger in kleineren Apps, wie dem Taschenrechner. Wenn solche Apps ungewöhnlich viel Speicherplatz benötigen, scheint das verdächtig. 
  • Benachrichtigungen sperren: Wenn ihr verdächtige Mitteilungen über beispielsweise euren Chrome-Browser erhaltet, prüft in euren Einstellungen die Benachrichtigungen. Dort werden alle Websites und Apps aufgeführt. Alles Unbekannte könnt ihr damit ausstellen.
  • Informiert eure Kontakte: Teilt euren Kontakten mit, dass es sich um ein Fake-Gewinnspiel handelt.
  • Ändert eure Passwörter: Solltet ihr Passwörter oder ähnliches wie zum Beispiel Bankdaten eingegeben haben, ändert euer Passwort, lasst die Bankkarte sperren.