Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Kobel und Süle fallen beim BVB in Eindhoven kurzfristig aus

Borussia Dortmund muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei der PSV Eindhoven kurzfristig auf Torwart Gregor Kobel verzichten.

Gregor Kobel Federico Gambarini/dpa

Eindhoven (dpa) - Borussia Dortmund muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei der PSV Eindhoven kurzfristig auf Torwart Gregor Kobel verzichten.

Der 26 Jahre alte Schweizer hatte sich noch mit aufgewärmt, steht Trainer Edin Terzic aber nach Angaben des BVB wegen muskulärer Probleme doch nicht zur Verfügung. Für Kobel rückt Ersatzkeeper Alex Meyer in die Startformation.

Ebenfalls nicht spielen kann Niklas Süle. Der Nationalspieler steht aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung nicht im Kader für die Partie in Eindhoven (21 Uhr/Amazon Prime Video). Dafür rückt Mats Hummels in die Abwehr-Viererkette. Zurück in der Dortmunder Startelf ist Donyell Malen. Der ehemalige PSV-Profi hatte zuletzt über Knieprobleme geklagt.

© dpa-infocom, dpa:240220-99-61818/2

Das könnte dich auch interessieren