Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

NBA: Mavericks bauen Siegesserie aus - Doncic überragt

Maximilian Kleber und die Dallas Mavericks befinden sich in der NBA weiter im Aufwind. Daniel Theis und die Los Angeles Clippers verloren unterdessen das Topspiel im Westen.

Dallas Mavericks - Washington Wizards LM Otero/AP/dpa

Dallas (dpa) - Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber und die Dallas Mavericks haben ihre Erfolgsserie in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit einem Pflichtsieg weiter ausgebaut. Die Mavericks gewannen ihr Heimspiel gegen die in dieser Saison wenig konkurrenzfähigen Washington Wizards mit 112:104 und feierten damit den fünften Sieg in Folge. Dabei benötigten die Gastgeber aber eine späte Aufholjagd, vor Beginn des Schlussviertels lag Dallas mit zehn Punkten zurück.

Kleber kam von der Bank aus 24 Minuten zum Einsatz und brachte es in dieser Zeit auf fünf Punkte und ebenso viele Rebounds. Beste Werfer bei Dallas waren einmal mehr die beiden Topstars Luka Doncic und Kyrie Irving. Beide erzielten jeweils 26 Punkte, Doncic ragte mit 15 Assists und elf Rebounds aber besonders heraus. Für den Slowenen war es bereits das zehnte Triple-Double der Saison. Nach dem 31. Saisonsieg liegen die Mavericks weiter auf dem achten Platz der Western Conference.

Die Los Angeles Clippers um Daniel Theis mussten sich derweil im Kräftemessen der zwei besten Teams im Westen deutlich geschlagen geben. Die Clippers kassierten zu Hause gegen Conference-Spitzenreiter Minnesota Timberwolves eine 100:121-Niederlage. Theis hatte mit dem Geschehen auf dem Feld aber nur wenig zu tun, der 31-Jährige durfte lediglich fünf Minuten mitwirken, in denen er ohne Punkte blieb.

Unterdessen befinden sich die New York Knicks ohne den aktuell verletzten Isaiah Hartenstein in einer kleinen Krise. Das 103:105 bei den Houston Rockets war die dritte Niederlage in Serie für die Knicks. Hartenstein verpasste das Spiel wegen einer Achillessehnenverletzung, die er sich am vergangenen Donnerstag (Ortszeit) gegen die Mavericks zugezogen hatte. Trotz der erneuten Niederlage bleiben die Knicks auf Platz vier im Osten.

© dpa-infocom, dpa:240213-99-969006/2

Das könnte dich auch interessieren