Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Besserer Sex ab 40: So verändert sich die Lust

Immer mehr Experten beschäftigen sich mit der Lust der Frau ab 40. Hier haben wir alle Ergebnisse für euch zusammengefasst.

Liebe Alter Partnerschaft Foto: Gina Sanders/ Adobe Stock

Lange Beziehungen bedeuten wohl oft Flauten im Liebesleben, so wirkt es zumindest im eigenen Umfeld. Experten haben sich mit der Lust der Frau ab 40 auseinandergesetzt. 

Besserer Sex ab 40?

Tatsächlich ist eines belegt und zwar, dass die Lust biologisch gesehen im Alter tendenziell geringer wird. Gerade die Wechseljahre tragen einen großen Teil dazu bei, dass Frauen ab Mitte 40 weniger Lust auf Sex haben. 

Trotzdem hat man laut einer Studie im Alter besseren Sex! In dieser Studie wurden Frauen von 24 bis 74 Jahren beim Sex untersucht. Die älteste Frau hatte hierbei das intensivste Erlebnis. Der Orgasmus kam mit und ohne Partner. Das hängt einfach damit zusammen, dass man den eigenen Körper im Alter besser kennt. 

Warum habe ich keine Lust auf Sex?

An sich haben Frauen von Natur aus weniger Sexualhormonrezeptoren, das erklärt die geringere Lust auf Sex im Vergleich zu Männern. Aber tatsächlich gibt es typische Ursachen, die die Lust auf Sex schwinden lassen. Wir haben die wahrscheinlichsten für euch zusammengefasst. 

  1. Probleme in der Beziehung schlagen auf die Libido.
  2. Psychische Probleme sorgen auch dafür, dass ihr weniger Lust auf Sex habt. 
  3. Hormonelle Verhütung: Tatsächlich kann das bei manchen Frauen die Libido erhöhen, aber auch bei anderen Frauen verringern. 
  4. In den Wechseljahren flacht die Lust ebenfalls ab.
  5. Wenn ihr gerade ein Baby bekommen habt, schwindet ebenfalls das Verlangen nach Sex. 
  6. Zu viel Alkohol fördert auch, dass ihr weniger Lust auf Sex habt. 

Liebesleben

ANTENNE NRW Liebesleben – das Webradio mit den schönsten Lovesongs für romantische Stunden. Jetzt einschalten!

Gerade läuft:

Das könnte dich auch interessieren