Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Picknick-Checkliste: Unverzichtbare Tipps für ein gelungenes Picknick

Endlich ist der Sommer da: Zeit, die Natur zu erkunden und die Sonne zu genießen. Und natürlich weckt das Draußensein auch den Appetit. Deshalb haben wir für euch die ultimativen Tipps für ein perfektes Picknick zusammengestellt.

Picknick-Korb auf einer Wiese Lifestyle Foto: exclusive-design/ Adobe Stock

Ein Picknick ist einfach großartig! Damit ihr jedoch die wichtigsten Dinge nicht vergesst, verraten wir euch, was ihr unbedingt dabei haben solltet. Natürlich hat jeder seinen eigenen Geschmack und kann sein Picknick individuell gestalten. Dennoch haben wir eine praktische Picknick-Checkliste für euch zusammengestellt, damit ihr nichts Wichtiges vergesst.

Was gehört alles zu einem guten Picknick?

Was ihr auf jeden Fall braucht, ist eine Decke, einen Korb oder Rucksack und Servietten. Ein Müllbeutel ist auch nie verkehrt. Damit habt ihr schon einmal fast die wichtigsten Sachen zusammen. Es kommt natürlich darauf an, was ihr für ein Picknick macht. Wenn ihr nur Snacks und Drinks dabei habt, ist das natürlich etwas anderes als, wenn ihr esst.

Das braucht ihr zusätzlich:

  • Teller
  • Becher und Gläser
  • Besteck
  • scharfes Messer
  • Schneidebrett
  • Küchenhandtuch oder Küchenrolle
  • Korkenzieher, Flaschen ggf. Dosenöffner, am besten gleich ein Multi-Taschenmesser mitnehmen
  • Salz und Pfeffer

Was braucht man für ein Picknick Essen?

Im Sommer eignen sich alle Sachen, die auch noch kalt gut schmecken. Das können Tomate-Mozzarella Spieße sein, kleine Schnitzel, belegte Sandwiches oder auch Wraps. Salate sind auch nie verkehrt, nehmt da aber am besten welche, die auch nach längerer Zeit in der Tupper-Box noch gut sind. Das Dressing transportiert ihr in einer extra Box; und im Sommer lieber Dressings mit Öl und Essig verwenden, als mit Mayo oder Joghurt. Grundsätzlich sind Picknicks nicht dazu geeignet, ein großes Menü vorzubereiten, sondern eher Kleinigkeiten, die man unkompliziert essen kann. Mit Fingerfood, macht ihr also nichts verkehrt. Ebenso wenig wie mit Obst und Gemüse, das man unkompliziert snacken kann. Am einfachsten ist es, wenn ihr möglichst viele Sachen mitbringt, die man nicht unbedingt kühlen muss. Wurst oder Käse wird bei warmen Temperaturen schnell schlecht. Ob ihr Getränke mit oder ohne Alkohol zum Picknick mitnehmt, ist natürlich euch überlassen, aber vergesst nicht genügend Wasser mitzunehmen. In Thermoskannen bleiben die Getränke dann auch kühl.

Das solltet man zusätzlich beim Picknicken mitnehmen

Spiel und Spaß darf bei einem Picknick natürlich nicht fehlen. Wenn ihr euch nicht an einen See oder Spielplatz setzt, denkt an genügend Entertainment für die Kids. Ein Bluetooth Lautsprecher sorgt für die passende Unterhaltung und Spiele für den Spaß. Vergesst tagsüber nicht die Sonnencreme und wenn ihr bis abends sitzt, die Taschenlampe und Mückenspray, sowie eine warme Jacke. Das schöne bei einem Picknick ist, dass jeder das mitnehmen kann, was er mag. Mit unserer Checkliste, habt ihr zumindest schonmal die wichtigsten Basics dabei.

ANTENNE NRW Live

Die besten Hits aller Zeiten. 80er, 90er, 100% Greatest Hits! Für alle, die NRW lieben... wo immer ihr seid.

Gerade läuft: