Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Glühwein und Fahrtüchtigkeit: Wie viel Promille bleiben nach einer Tasse?

Nach der Arbeit noch auf einen Glühwein auf den Weihnachtsmarkt und dann mit dem Auto nach Hause: geht das? Das erfahrt ihr hier!

Glühwein Foto: drubig-photo/ Adobe Stock

Wenn die Temperaturen in den Minusgraden den Alltag ungemütlicher machen, gibt es einen Retter, der nach einem langen Tag den Körper von innen wieder aufwärmt und heiter stimmt: Der Glühwein. Ihr dürft allerdings nicht unterschätzen, wie stark dieser mit Gewürzen verfeinerte, Rot oder Weißwein wirklich ist! 

Wie viel Promille hab ich nach einem Glühwein?

Bei dieser Frage müssen vier Einflussfaktoren berücksichtigt werden:

  • Alter
  • Gewicht
  • Körpergröße
  • Geschlecht

Natürlich kommt es hier auch auf die genaue Mischung und Art des Glühweins an. Allgemein kann bei einem solchen winterlichen Heitermacher von 8,8 bis 13,1 Promille ausgegangen werden. Die Seite Bußgeldkatalog.org gibt hier zwei Beispiele an, wie unterschiedlich Körper auf das Getränk reagieren können.

  • Unsere Beispielsperson Annika ist weiblich, 24 Jahre alt, wiegt 64 kg und ist 164 cm groß. Wenn sie einen Glühwein von 0,2 Litern und 11 Prozent Alkohol trinkt, hätte sie 0,42 Promille.
  • Ihr Beispielsmann Bernd ist männlich, 43 Jahre alt, wiegt 91 kg und ist 181 cm groß. Bei ebenfalls 0,2 Litern und 11 Prozent Alkohol er nach dem Konsum 0,28 Promille.

Ihr merkt also: es kann nicht genau gesagt werden, wie fahrtauglich ein Mensch nach einer Tasse Glühwein noch ist. 

Kann man nach einem Glas Glühwein noch Autofahren?

Ihr habt mit dem Auto noch keine Ausfallerscheinungen? Dann gilt für euch die 0,5-Promille-Grenze am Steuer. Diese Grenze übersteigt ihr meist schon nach zwei Tassen Glühwein. Die Strafe bei einem Promille-Stand von 0,5 oder höher sind ein Monat Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg. Beim zweiten und dritten Mal steigt die Buße direkt auf das doppelte und dreifache. 

Offiziell könntet ihr euch nach einer Tasse Glühwein schon noch unter der 0,5 Promille Marke befinden. Wir empfehlen allerdings trotzdem lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi nach Hause zu fahren. Der Mythos, dass Glühwein schneller betrunken macht, stimmt nämlich: Der erhitzte Wein beschleunigt die Alkoholaufnahme im Körper und führt schneller ins Blut. Also passt auf euch auf und genießt die Weihnachtszeit mit Vorsicht!

Weihnachts Hits

Wer rund um die Uhr Weihnachten will, ist hier richtig – egal, ob mit oder ohne Schnee.

Gerade läuft:

Das könnte dich auch interessieren