Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Studie: Mit diesem Gehalt ist man in Deutschland reich

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Reichtum zu messen. Erspartes, Immobilien oder Autos - Eine neue Studie bewertet den Reichtum von einzelnen Personen jetzt über das monatliche Nettoeinkommen. Gehört ihr schon zu den Reichen in Deutschland?

Geldscheine Lifestyle Foto: unsplash / Ibrahim Boran

Die wenigsten Deutschen würden sich selbst als ‚reich‘ bezeichnen. Trotzdem gilt laut einer aktuellen Studie der Schippke Wirtschaftsberatung rechnerisch jeder achte Deutsche als 'reich'. Ein Single-Haushalt mit einem Nettoeinkommen von rund 3350 Euro gehört demnach zu den reichsten 12 Prozent aller Bundesbürger. Brutto sind das rund 5600 Euro pro Monat.

Paare gelten schon früher als 'reich'

Zwei-Personen-Haushalte gelten schon als „reich“, wenn jeder Partner netto mindestens 2500 Euro verdient, Brutto rund 4.000 Euro. Grund dafür ist, dass Paare sich viele Kosten teilen können und somit weniger Geld benötigen, als umgerechnet zwei Singles.

Durchschnittliches Einkommen in Deutschland

Laut dem Statistischen Bundesamt verdiente der durchschnittliche Arbeitnehmer in Deutschland im Jahr 2020 rund 3.975 Euro brutto im Monat. Trotzdem verdient knapp zwei Drittel der Vollzeitbeschäftigten (63 Prozent) laut Statistischem Bundesamt weniger. Das verbleibende Drittel (37 Prozent) hat so hohe Bruttoverdienste, dass es den gesamten Schnitt hochzieht.

ANTENNE NRW Live

Die besten Hits aller Zeiten. 80er, 90er, 100% Greatest Hits! Für alle, die NRW lieben... wo immer ihr seid.

Gerade läuft: