Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Karnevalszeit ist Berlinerzeit: Hier gibt's ein Rezept für Berliner

Sie gehören unbedingt zur Karnevalszeit. Und die Bäckereien übertreffen sich gegenseitig mit immer verrückteren Kreationen. Champagner, Hanf, Bienenstich. In manchen Auslagen findet man 30 verschiedene Krapfensorten. Doch günstig sind die nicht so wirklich. Macht eure Berliner doch einfach selbst!

Berliner Lifestyle Foto: photocrew/ Adobe Stock

Zutaten:

500 g Weizenmehl
1/8 l Milch
40 g Hefe
70 g Butter
70 g Zucker
7 g Jodsalz
2 Eier
2 Eigelb

Zubereitung:

Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen und alle Zutaten zu einem Hefeteig kneten. (ca. 5 Minuten kneten).

Den Teig in einer Schüssel zugedeckt ca. 10 Minuten liegen lassen.

Danach ca. 50 g schwere Teigstücke abwiegen, mit der Hand rund schleifen, auf ein bemehltes Tuch setzen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20-30 Minuten stehen lassen.

Anschließend die Teiglinge mit der Oberseite zuerst in das heiße Fett (175°C) legen, Deckel darauf und diese Seite ca. 3 Minuten backen. Die Krapfen wenden und noch ca. 2 Minuten im heißen Fett ausbacken.

Anrichten:


Die noch heißen Krapfen mit Marmelade nach Ihrer Wahl füllen (das geht gut mit einer Küchenspritze). Mit Puderzucker bestäuben und servieren.


Karneval

Alaaf und Helau! Hört hier die beste Karnevalsmusik im Webradio von ANTENNE NRW - für die Jecken aus aller Welt.

Gerade läuft: